Edelstahlketten am Stück von Niroxal in gewohnter V4A und V2A Qualität.

Ratgeber: Kettenwürger oder Kombikette und Hundehalsbänder aus Edelstahl

Worauf Sie bei einem Hundehalsband aus Edelstahl achten sollten

Jeder Hundehalter benötigt ein Hundehalsband, um die Leine daran zu befestigen. Es gibt viele verschiedene Materialien, aus denen die unterschiedlichen Hundehalsbänder gefertigt werden können. Leder, Softshell oder Edelstahl sind hier Möglichkeiten. 

Edelstahl ist ein beliebtes Material besonders für Diensthunde der Polizei oder Rettung. Für das Training (insbesondere für die Begleithundeprüfung und bei der Schutzhundausbildung) werden Hundehalsbänder aus Edelstahl auch gerne eingesetzt, finden aber auch im privaten Haushalt immer mehr Anklang. 

Hier gibt es verschiedene Modelle, die alle ihre Vorteile haben und zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden können. Hier erfahren Sie, welche Arten von Hundehalsbändern aus Edelstahl es gibt und welches Modell für welchen Zweck am besten geeignet ist. 

Der Unterschied zwischen einem Kettenwürger und einer Kombikette

Die üblichen Hundehalsbänder aus Edelstahl bestehen aus einzelnen Gliedern, die so um den Hals des Hundes gelegt werden, dass diese sich beim starken Ziehen an der Leine zusammenziehen. Diese Halsbänder werden auch Würger genannt. 

Kombiketten sind ebenfalls Edelstahlhalsbänder, die aus einzelnen Gliedern hergestellt sind, hier findet sich aber ein zusätzlicher Ring, auf der Kette und ein Karabinerhaken an der anderen Seite. Das Halsband wird angelegt und mit dem Karabinerhaken an dem Ring geschlossen. So wird verhindert, dass sich die Kette bei starkem Ziehen zusammenzieht und der Hund sich selbst stranguliert. Die Kombikette kann aber auch als Würger eingesetzt werden, je nach dem an welchem Ring der Karabiner dann befestigt wird. 

Vorteile Kettenwürger

Kettenwürger werden hauptsächlich für das Hundetraining eingesetzt. So lernt der Hund schnell, dass bei zu starkem Ziehen das Halsband enger wird, und lernt so seine Grenzen besser kennen. 

Ein gutes Hilfsmittel für den Trainingseinsatz, aber auch Diensthunde der Polizei oder von Rettungseinsätzen und Suchmannschaften tragen die Würger oft im Dienst. Auch hier wird der Hund an zu starkem Ziehen gehindert und kann seinem Führer so besser folgen. 

Würger sollten nur von erfahrenen Hundebesitzern oder Trainern eingesetzt werden, da bei falschem Einsatz sonst Gefahr für den Hund besteht. 

Vorteile Kombikette

Die Kombikette hat den Vorteil, dass diese sowohl für das Training als auch für den alltäglichen Einsatz bereitsteht. Durch die 2 verschiedenen Verschlussmöglichkeiten mit dem Karabinerhaken kann die Kette auch als normales Halsband verwendet werden. 

Gerade in Küstenregionen sind Edelstahlhalsbänder sehr beliebt. Durch die ständige Luftfeuchtigkeit leiden andere Materialien sehr, der Edelstahl widersteht der Witterung sehr gut. Auch die Pflege ist einfach und das Hundehalsband aus Edelstahl bereitet Ihnen lange Freude. 

Die Kombikette liegt am Hals des Hundes enger an und verringert hierdurch die Verletzungsgefahr durch Strangulation (z.B. Hängenbleiben am Unterholz im Wald). Leider erhängen sich Hunde selbst am eigenen Jägerzaun, wenn diese hochspringen und mit einem lockeren Halsband am Zaun hängen bleiben. Eine Kombikette mindert dieses Risiko.

Die Kette kann auch vom Hund selbst abgestriffen werden, denn der Kettenwürger muss nicht wie andere Hundehalsbänder im geschlossenen Zustand über den Kopf des Hundes gestülpt werden.

Warum Kettenwürger- und Kombiketten nicht unangenehm für Ihren Hund sind

Wer sich für einen Kettenwürger oder eine Kombikette entscheidet, sollte unbedingt darauf achten, dass das Halsband aus hochwertigem Edelstahl hergestellt ist. Bei schlechter Verarbeitung kann es nach mehrmaligem Ziehen zu Rissen oder Brüchen führen und der Hund kann sich verletzen.

Auch die Größe der einzelnen Glieder ist hier sehr wichtig. Es sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die einzelnen Glieder nicht zu klein sind. Gerade Hunde mit langem Fell leiden dann oft unter Haarbruch. 

Kettenwürger oder Kombiketten sind, werden sie von erfahrenen Hundebesitzern benutzt, nicht unangenehm für den Hund. Im Gegenteil, das Material ist angenehm und bietet mehr Luftigkeit als andere Materialien. Ein angenehmer Tragekomfort für den Hund und gleichzeitig ein Material, das lange erhalten bleibt. 

Alle unsere Hundehalsbänder finden Sie auch hier.